Albrecht Dürer

Maria, das Kind stillend

Details

Bartsch 36; Meder 39 a-b (von d); Schoch/Mende/Scherbaum 86 a-b (von d).

Provenienz:
Hans Rinn (1899-1993), Heuchelheim, verso mit dem Stempel (Lugt 4049);
Privatbesitz, Baden-Württemberg.

Beschreibung

Ausgezeichneter, tiefschwarzer und überaus kontrastreicher Abdruck, in allen Strichlagen deutlich zeichnend. Knapp auf Plattenkante geschnitten. Das beliebte Motiv der Gottesmutter in inniger Zuneigung zum Kind, vor dem Hintergrund einer nächtlichen Landschaft, war schon zu Lebzeiten Dürers sehr gesucht und beeinflusste aufgrund seiner monumentalen Schlichtheit besonders italienische Künstler. – Kleines ausgebessertes Löchlein rechts oben. Verso mit Resten früherer Montierung, ansonsten in gutem Zustand.