Albrecht Dürer

Maria, von einem Engel gekrönt

Details

Bartsch 37; Meder 41 I a (von II b); Schoch/Mende/Scherbaum 92 I a (von II b).
Provenienz:
Buch- und Kunstantiquariat E + R Kistner, Nürnberg;
Privatbesitz, Baden-Württemberg.

Beschreibung

Hervorragender, warmtoniger Frühdruck vor der in den Nimbus Mariens ragenden Stichellinie am linken Handballen des Engels. Bis in den Strahlennimbus und den Landschaftshintergrund differenziert zeichnend. Auf Plattenkante geschnitten. – Minimale Handhabungsspuren sowie mit drei geglätteten horizontalen Knickspuren verso, dort mit Resten von früherer Montage. Ein kleines Löchlein im Gewand Mariens unterhalb des Jesuskindes. Ansonsten altersgemäß gut erhalten.