Albrecht Dürer

Johannes, das Buch verschlingend

Details

Bartsch 70; Meder 172 I (von IV); Schoch/Mende/Scherbaum 120 I (von IV).

Provenienz:
Max Egon II, Fürst zu Fürstenberg (1863-1941), Donaueschingen, verso mit dem Stempel (Lugt 995);
C. G. Boerner, Leipzig, Auktion 179, 8./9. November 1932, aus Los 740;
Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen, Berlin, verso mit dem Stempel (Lugt 1609).

Beschreibung

Figur VIII aus der Folge: Die Apokalypse. Ganz ausgezeichneter, gleichmäßiger Frühdruck der deutschen Urausgabe von 1498. Knapp auf die Einfassungslinie geschnitten, an der linken Kante teilweise noch mit einem winzigen Rändchen. – Die Lücken in der unteren Einfassungslinie übertuscht. Kleinere Randmängel, die rechte untere Ecke angesetzt. Unten rechts mit einem kleinen Papierbruch. Die rechte obere Ecke restauriert. Die linke Einfassungslinie angesetzt und nachgezogen. Untere rechte Ecke angesetzt und nachgetuscht. Ansonsten altersgemäß gut erhalten.