Albrecht Dürer

Die Gefangennahme Christi

Details

Bartsch 7; Meder 116 III d (von III e); Schoch/Mende/Scherbaum 157 III d (von III e).

Beschreibung

Blatt 4 aus der Folge: Die Große Passion. Guter, partiell trockener Druck der Augsburger Ausgabe von 1675. Die Ausbesserung im Stock bei Malchas nun klaffend, die Gesichtsschramme schneidet etwas weiter durch den Prügel. Mit einem bis zu 2 cm breiten Rand um die Einfassungslinie. In diesem Blatt zeigt Dürer synchron verschiedene Ereignisse, die von den Evangelisten nacheinander geschildert werden: den Judaskuss; die Gefangennahme und Überführung Christi nach Jerusalem; Petrus, der das Ohr des Malchus abschlägt und den fliehenden Jüngling, der auf der Flucht sein Gewand zurücklässt. Der Judaskuss steht hier im Gegensatz zur Kleinen Passion und zur Kupferstich-Passion nicht im Mittelpunkt der Darstellung, sondern die Ergreifung und Wegführung, die sogenannte Ductio Christi. – Winzige Braunfleckchen, Papier leicht nachgedunkelt. Im Rand mit leichten Knickspuren durch die Handhabung, a
nsonsten in gutem Zustand.