Nach Jacob van Ruisdael

Waldlandschaft mit sumpfigem Gewässer und Steg

Details

Literatur zur Vorlage:
Renate Trnek: Die holländischen Gemälde des 17. Jahrhunderts in der Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste in Wien. Wien, Köln, Weimar 1992, S. 331ff.
Seymour Slive: Jacob van Ruisdael. A complete catalogue of his paintings, drawings and etchings. London 2001, S. 354, Kat. Nr. 480.

Provenienz:
Privatbesitz, Österreich.

Beschreibung

Unser Gemälde folgt einem Bild von Jacob van Ruisdael in der Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste in Wien (Inv. Nr. GG 889), verso mit Kopisten-Stempel „Copie Gemäldegal. k. k. Akad. d bild. Kün. in Wien“. Die qualitätvolle, spätestens im 18. Jh. entstandene Kopie ist stilistisch weicher, aber formal detailgetreu und weicht in den Maßen nur geringfügig ab. Ruisdaels Vorlage wurde über die Jahrhunderte sehr wertgeschätzt: Um 1824 kopierte Ferdinand Georg Waldmüller das Gemälde.

Für freundliche Hinweise zur Katalogisierung danken wir Frau Mag. Claudia Koch, Akademie der Bildenden Künste, Wien.