Jan van Huchtenburgh

Elegante Reitergesellschaft in einem Park vor einem Schloss

Details

Provenienz:
Seit Jahrzehnten in Privatbesitz, Süddeutschland.

Beschreibung

Jan van Huchtenburgh ist vor allem für seine Szenen von Reitergefechten, Schlachten, fürstlichen Jagden und Überfällen bekannt, also vorwiegend Bilder, die Gelegenheit zur Pferdedarstellung boten. Er war für den Prinzen Eugen von Savoyen und für Kurfürst Johann Wilhelm von der Pfalz tätig. Vor allem in der ersten Hälfte der 1670er Jahre entstanden seine Bilder eleganter Ausritte. Dullaart vergleicht unser Gemälde mit drei Bildern, die in der Datenbank des RKD unter folgenden Nummern gelistet sind: 0000272885, 0000077309 und 0000213006. Da Huchtenburgh in den späten 1660er Jahren Paris zweimal besuchte und auch eine Darstellung von Schloss Vaux-le-Vicomte schuf, ist es gut möglich, dass dem Schloss auf unserem Bild ein real existierendes französisches Bauwerk zugrunde liegt.

Wir danken Ellis Dullaart, RKD, Den Haag, für die freundliche Bestätigung der Authentizität und wertvolle Hinweise (E-Mail vom 26.7.2019). Das Werk wird in die Datenbank des RKD, Den Haag, unter der Nummer „29475“ aufgenommen.