Auktion 285 | 05.12.2018 11:00 Uhr | Moderne Kunst – Schätzpreis bis zu € 1.000

Heinrich Zille | „Witwenball“

Heinrich Zille: „Witwenball“

Los 3064

  • Ergebnis:  390*

Heinrich Zille

1858 Radeburg – Berlin 1929

„Witwenball“

Kohle auf zwei braunen, zusammenmontierten Papierstreifen. Ca. 21 x 18 cm. Betitelt „Witwenball“ und bezeichnet „Ida Hoppe“ unten rechts. Verso mit dem roten Signaturstempel (Lugt 2676b).

Details

Wir danken Herrn Detlev Rosenbach, Hannover, für die freundlichen Hinweise bei der Katalogisierung dieses Werkes.
Provenienz: Privatbesitz, Süddeutschland.

Beschreibung

An den Ecken, am oberen Rand, sowie verso am Oberrand mit Resten alter Montierung. Im Passepartoutausschnitt kaum merklich gebräunt. Am oberen, linken Rand mit einem ca. 5 cm langen Einriss und einem weiteren 0,5 cm langen Einriss. Von altersgemäßer Erhaltung.

Künstlerverzeichnis
Finden Sie weitere Arbeiten dieses Künstlers in unserem Künstlerverzeichnis.
Sie besitzen ein ähnliches Werk?
Lassen Sie Ihr Werk von unseren Experten schätzen. Füllen Sie unsere Schätzanfrage aus.

* Alle Angaben inkl. Aufgeld (25%) ohne MwSt. und ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.
** Alle Angaben zzgl. Aufgeld (25%) und MwSt. und ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.
*** Unter Vorbehalt: Nachverkaufspreise von unter Vorbehalt zugeschlagenen Werken auf Anfrage.
Die private oder gewerbliche Vervielfältigung und Verbreitung aller im Ausstellungs- und Auktionsarchiv angezeigten Werkabbildungen ist unzulässig. Alle Rechte vorbehalten.