Auktion 232 | 11.06.2010 15:30 Uhr | Moderne und Zeitgenössische Kunst

Hermann Max Pechstein | Nach dem Bade.

Hermann Max Pechstein: Nach dem Bade.

Los 937

  • Ergebnis:  15.600*
  • Auktionsinfo

    11. Juni 2010
    Moderne und Zeitgenössische Kunst

Hermann Max Pechstein

1881 Zwickau – Berlin 1955

Nach dem Bade.

Schwarze und farbige Kreide auf cremefarbenem Zeichenpapier. 1912. Ca. 21 : 16,5 cm. Monogrammiert und datiert unten rechts.

Details

The Bathers. Black and coloured crayons on creamcoloured drawing paper. 1912. C. 21 : 16.5 cm. Signed with the monogramm and dated lower right. With a written expertise by Max K. Pechstein, dated August 1991.

Beschreibung

Dieses Werk entstand beim dritten Arbeitsaufenthalt des Künstlers in Nidden/Ostpreußen. Hier setzt er weiterhin sein Bestreben fort, Mensch und Natur als eine Einheit zu erfassen. So scheinen auch in dieser Arbeit die Formen der nackten Frauen mit der Pflanzenwelt im Hintergrund zu verschmelzen. Wie eine Krone legen sich die Blätter um den Kopf der Frau links im Bild. Der Künstler hat hier einen flüchtigen Moment eingefangen und in diesem eine Atmosphäre der selbstverständlichen Natürlichkeit geschaffen. – Der linke Rand leicht unregelmäßig beschnitten. In den Ecken und an einem Rand Fettflecken durch alte Montage. Kleiner restaurierter Riss links oben. Von allgemein guter Erhaltung. Mit einer Fotoexpertiese von Max K. Pechstein, datiert August 1991.

Künstlerverzeichnis
Finden Sie weitere Arbeiten dieses Künstlers in unserem Künstlerverzeichnis.
Sie besitzen ein ähnliches Werk?
Lassen Sie Ihr Werk von unseren Experten schätzen. Füllen Sie unsere Schätzanfrage aus.

* Alle Angaben inkl. Aufgeld (25%) ohne MwSt. und ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.
** Alle Angaben zzgl. Aufgeld (25%) und MwSt. und ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.
*** Unter Vorbehalt: Nachverkaufspreise von unter Vorbehalt zugeschlagenen Werken auf Anfrage.
Die private oder gewerbliche Vervielfältigung und Verbreitung aller im Ausstellungs- und Auktionsarchiv angezeigten Werkabbildungen ist unzulässig. Alle Rechte vorbehalten.