Auktion 289 | 05.06.2019 16:00 Uhr | Moderne Kunst

Lesser Ury | Flusslandschaft in Thüringen

Lesser Ury: Flusslandschaft in Thüringen
Lesser Ury: Flusslandschaft in Thüringen
Lesser Ury: Flusslandschaft in Thüringen

Los 500 – Highlight

  • Schätzpreis: € 20.000/30.000
  • Nachverkaufspreis:  18.000**
  • Zustandsbericht anfordern

    Mit der Angabe Ihrer Daten und dem Anklicken des Buttons „Zustandsbericht anfordern“ erteilen Sie Karl & Faber den Auftrag, mit Ihnen bezüglich eines Zustandsberichts über ein Kunstwerk Kontakt aufnehmen und Ihnen einen entsprechenden Zustandsbericht bereitzustellen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich, um Ihnen die Leistungen unseres Service Zustandsberichte anbieten zu können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten sind Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO (Vertragserfüllung) sowie Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO (unser berechtigtes Interesse, Ihnen auf Grundlage der angegebenen Daten Zustandsberichte bereitstellen zu können). Sie können sich vom Service Schätzanfragen jederzeit abmelden. Am Einfachsten geschieht dies durch eine formlose E-Mail an info@karlundfaber.de. Alle weiteren Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Es gilt die Datenschutzerklärung von Karl&Faber.

    *Pflichtfeld


auf den Gebotszettel

Lesser Ury

1861 Birnbaum/Posen – Berlin 1931

Flusslandschaft in Thüringen

Pastell auf Malpappe. (1890er Jahre). Ca. 35,5 x 49,5 cm. Signiert unten rechts bzw. unten links.

Details

Mit einer Fotoexpertise und Dokumentation von Dr. Sibylle Groß, Berlin, vom 4.3.2019. Das Werk wird in das in Vorbereitung befindliche Werkverzeichnis der Gemälde, Pastelle, Gouachen und Aquarelle Lesser Urys von Dr. Sibylle Groß, Berlin, aufgenommen.

Provenienz: Privatbesitz, erworben nicht später als in den 1930er Jahren;
Nachlass Marianne J. Knox, Los Angeles/USA;
The Marianne J. Knox Trust, Los Angeles/USA;
John Moran Auctioneers, Summer Estates Sale, Altadena/USA 22.7.2008, Los 1022, mit farb. Abb. (mit dem Titel „Lake in a Sylvan landscape“).

Beschreibung

Frau Dr. Groß schreibt in ihrer Expertise zum vorliegenden Blatt: „Das Pastell schuf Lesser Ury auf einer seiner Reisen nach Thüringen. Seit den 1890er Jahren hielt sich Lesser Ury mehrmals in Thüringen auf – wohl auf seinem Wege nach Oberitalien oder von dort nach Berlin zurückkehrend. Die Bilder, die dort entstanden, zeigen vor allem landschaftliche Sujets, oft unter Einbeziehung historischer Bauwerke. Der Maler reiste gerne ,nach Thüringen, mitten in den Sommer. Die Mittagssonne brennt durch das Laub des Waldes, drückt auf die Wege mit dem rötlichen Sand. Und aus dem Sommer des Thüringer Waldes flieht er wieder an den Rheinsberger See und nach Paulsborn, mitten in den Herbst, in den Herbstnachmittag‘ (zit. aus: Adolph Donath, Lesser Ury, Seine Stellung in der modernen deutschen Malerei, Berlin 1921, S. 33 f.)“. – An einzelnen Stellen punktuell auf Unterlagekarton geklebt, dort nur teils zu sehende Papierausdünnungen. Minimale Randmängel, teils auch mit kleineren Verlusten. Kaum merklich berieben. Rechte untere Ecke minimalst gestaucht. Linke untere Ecke und Kanten mit minimalem Bruch bzw. Unregelmäßigkeiten in der oberen Papierschicht. Sonst farbfrisch und in schöner Erhaltung.

Künstlerverzeichnis
Finden Sie weitere Arbeiten dieses Künstlers in unserem Künstlerverzeichnis.
Sie besitzen ein ähnliches Werk?
Lassen Sie Ihr Werk von unseren Experten schätzen. Füllen Sie unsere Schätzanfrage aus.

    * Alle Angaben inkl. Aufgeld (25%) ohne MwSt. und ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.
    ** Alle Angaben zzgl. Aufgeld (25%) und MwSt. und ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.
    *** Unter Vorbehalt: Nachverkaufspreise von unter Vorbehalt zugeschlagenen Werken auf Anfrage.
    Die private oder gewerbliche Vervielfältigung und Verbreitung aller im Ausstellungs- und Auktionsarchiv angezeigten Werkabbildungen ist unzulässig. Alle Rechte vorbehalten.