Auktion 297 | 16.07.2020 14:00 Uhr | Zeitgenössische Kunst

Glenn Ligon | Diptychon: Untitled (negro sunshine)

Glenn Ligon: Diptychon: Untitled (negro sunshine)
Glenn Ligon: Diptychon: Untitled (negro sunshine)
Glenn Ligon: Diptychon: Untitled (negro sunshine)
Glenn Ligon: Diptychon: Untitled (negro sunshine)
Glenn Ligon: Diptychon: Untitled (negro sunshine)
Glenn Ligon: Diptychon: Untitled (negro sunshine)

Los 852

  • Schätzpreis: € 10.000/15.000
  • Nachverkaufspreis:  8.000**
  • Zustandsbericht anfordern

    Mit der Angabe Ihrer Daten und dem Anklicken des Buttons „Zustandsbericht anfordern“ erteilen Sie Karl & Faber den Auftrag, mit Ihnen bezüglich eines Zustandsberichts über ein Kunstwerk Kontakt aufnehmen und Ihnen einen entsprechenden Zustandsbericht bereitzustellen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich, um Ihnen die Leistungen unseres Service Zustandsberichte anbieten zu können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten sind Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO (Vertragserfüllung) sowie Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO (unser berechtigtes Interesse, Ihnen auf Grundlage der angegebenen Daten Zustandsberichte bereitstellen zu können). Sie können sich vom Service Schätzanfragen jederzeit abmelden. Am Einfachsten geschieht dies durch eine formlose E-Mail an info@karlundfaber.de. Alle weiteren Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Es gilt die Datenschutzerklärung von Karl&Faber.

    *Pflichtfeld


auf den Gebotszettel

Glenn Ligon

1960 New York

Diptychon: Untitled (negro sunshine)

Radierung mit Aquatinta auf Velinkarton. (20)10. Ca. 30 x 23 cm (Blattgröße ca. 46,5 x 39 cm). Eines von 3 nummerierten „A.P.“-Exemplaren außerhalb der Auflage von 20. Ein Blatt signiert und datiert unten rechts.

Details

Provenienz: Privatsammlung, Deutschland.

Beschreibung

Herausgegeben von Ediciones Polígrafa S.A., Barcelona. Glenn Ligon, der in den frühen 1990er Jahren zusammen mit einer Generation von Künstlern wie Gary Simmons und Lorna Simpson bekannt wurde, ist ein Konzeptkünstler, der sich während seiner gesamten Karriere intensiv mit der amerikanischen Geschichte, Literatur und Gesellschaft auseinandergesetzt hat. Zusammen mit Thelma Golden prägte Ligon den Begriff „post-blackness“ und beschrieb ihn im Katalog zur bahnbrechenden Freestyle-Ausstellung des Studio Museum in Harlem im Jahr 2001 als „the liberating value in tossing off the immense burden of race-wide representation, the idea that everything they do must speak to or for or about the entire race.“ Ligons Werk umfasst Gemälde, Fotografie, Skulptur, Druckgraphik, Neonschrift-Installationen und Videos. Verbindendes, technikübergreifendes Element seiner Werke ist die Arbeit mit Texten, die sich auf Schriften verschiedener Autoren wie Jean Genet, Zora Neale Hurston, Gertrude Stein und Walt Whitman stützen. – Sehr gut erhalten.

Künstlerverzeichnis
Finden Sie weitere Arbeiten dieses Künstlers in unserem Künstlerverzeichnis.
Sie besitzen ein ähnliches Werk?
Lassen Sie Ihr Werk von unseren Experten schätzen. Füllen Sie unsere Schätzanfrage aus.

    * Alle Angaben inkl. Aufgeld (25%) ohne MwSt. und ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.
    ** Alle Angaben zzgl. Aufgeld (25%) und MwSt. und ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.
    *** Unter Vorbehalt: Nachverkaufspreise von unter Vorbehalt zugeschlagenen Werken auf Anfrage.
    Die private oder gewerbliche Vervielfältigung und Verbreitung aller im Ausstellungs- und Auktionsarchiv angezeigten Werkabbildungen ist unzulässig. Alle Rechte vorbehalten.