Adolf Erbslöh | Das Kranzhorn.

Adolf Erbslöh: Das Kranzhorn.

Los 1022

  • Ergebnis:  18.800*

    Adolf Erbslöh

    1881 New York – Irschenhausen 1947

    Das Kranzhorn.

    Öl auf Malkarton. (19)11. Ca. 39 : 52,5 cm. Unten links signiert und datiert. Gerahmt.

    Details

    The Kranzhorn. Oil on painter’s board. (19)11. C. 39 : 52.5 cm. Signed and dated lower left. Framed.

    Beschreibung

    Vgl. Wille 64. Um 1910 findet Erbslöh in seinen Landschaften zu einer dunklen, weitgehend auf den Grün-Violett-Kontrast aufgebauten Farbigkeit. Ein Jahr später entdeckt er das Gebirgsmotiv als bestimmendes, formales Problem. Immer wieder malt er die Berge bei Brannenburg am Inn, darunter auch das Kranzhorn. Er zeigt verzackte Bergketten oder einzelne Berge als einsam aufragende Massive, die sich als breite Fläche oben gegen den Himmel sowie unten gegen die Ebene behaupten. Dabei fängt Erbslöh das Atmosphärische des Himmels ein: Das wechselnde Lichtspiel der Wolken und der Sonne wird zur bewegten Kulisse der aufsteigenden, dunklen Bergweite. – Kleine Schwundrissbildungen. In sehr gutem Originalzustand. Provenienz: Frau Marga Linzen, Madrid.

    Künstlerverzeichnis
    Finden Sie weitere Arbeiten dieses Künstlers in unserem Künstlerverzeichnis.
    Sie besitzen ein ähnliches Werk?
    Lassen Sie Ihr Werk von unseren Experten schätzen. Füllen Sie unsere Schätzanfrage aus.

    * Alle Angaben inkl. Aufgeld (25%) ohne MwSt. und ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.
    ** Alle Angaben zzgl. Aufgeld (25%) und MwSt. und ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.
    *** Unter Vorbehalt: Nachverkaufspreise von unter Vorbehalt zugeschlagenen Werken auf Anfrage.
    Die private oder gewerbliche Vervielfältigung und Verbreitung aller im Ausstellungs- und Auktionsarchiv angezeigten Werkabbildungen ist unzulässig. Alle Rechte vorbehalten.