Giorgio Ghisi

Folge von 8 Bll.: Darstellungen von antiken Göttern, Musen und Putti

Details

Bartsch 36, 37, 38, 39, 48, 49, 50, 51;
Lewis/Lewis 30 III (von III) , 31 I (von III), 32 II (von II), 33 III (von III), 34 IV (von V), 35 III (von IV), 36 III (von IV), 37 V (von V).

Beschreibung

Die komplette Folge in ausgezeichneten Drucken mit einem breiten Rand um die Plattenkante. Kupferstiche nach Deckenfreskenentwürfen für die Galerie d’Ulysse in Fontainebleau, die einst das Hauptfresko mit Venus und den drei Parzen umgaben. Vier Bll. nach Löschung der Adresse Lafreris, aber vor dem Feigenblatt bei den Putti. Vorhanden: Juno und andere Götter – Venus, zwei andere Götter und zwei Putti – Apollo, Neptun, Pluto und Athena – Herkules, Bacchus, Pan und eine weitere Gottheit – Drei Musen und ein Putto mit einer Lyra – Drei Musen und ein gestikulierender Putto – Apollo, Pan und in ein Horn blasender Putto – Drei Musen und ein Putto mit Zimbeln.
Miteingebunden: Anonym. 12 Bll. Karyatiden. Kupferstich auf Bütten mit einem schwer lesbaren Wz.-Schriftzug. Wohl spätes 17./ frühes 18. Jh. Prachtvolle Drucke nach den Karyatiden von Raffael in der Sockelzone der Stanza di Eliodoro im Vatikanischen Palast in Rom. Breitrandig. – Papier gleichmäßig leicht nachgedunkelt und mit Wasserflecken. Die Ecken des Einbands bestoßen, ansonsten gut erhalten. Selten!
Insgesamt 20 Bll.