Lovis Corinth

Blumen in einer Vase.

Details

Mit einer schriftlichen Fotoexpertise von Prof. Dr. Thomas Deecke, Berlin, vom 30.3.2015.

Provenienz:
Dr. Arthur Rosin, Berlin & New York (in den 1920er Jahren direkt beim Künstler erworben);
durch Erbfolge an Marianne Sussman, New York;
durch Erbfolge an den jetzigen Besitzer, Privatbesitz, New York.

Beschreibung

Auch in diesem Aquarell platziert Corinth eine hohe schmale Vase vor einem undefinierbaren Hintergrund. Dabei bleibt der Standort, wohl ein Tisch, bis auf die Andeutungen des Faltenwurfs der Tischdecke und eines mehr oder weniger deutlichen Schattens unbemalt. Die Blumen hingegen ummalt der Künstler mit grau-schwarzen Aquarellfarben, um die satten Rot- und Blautöne der Blüten leuchten zu lassen. – Blättränder minimal unregelmäßg. Im Passepartoutausschnitt minimal gebräunt. Atelierspuren. Sonst farbfrisch und in guter Erhaltung.