Lyonel Feininger

Figur im Park an der Ilm, Weimar.

Details

Achim Moeller, Geschäftsleiter des Lyonel Feininger Project LLC, New York ­ Berlin, hat die Echtheit dieses Werkes, das im Archiv des Lyonel Feininger Project unter der Nummer 1373-03-29-16 registriert ist, bestätigt.

Provenienz:
Sammlung Alois J. Schardt;
Privatsammlung, New York.

Beschreibung

Die Natur-Notiz zeigt den Park an der Ilm in Weimar. Wenige Tage bevor diese Skizze entstand, berichtete Feininger am 6. April 1913 in einem Brief an seine Frau Julia über einen Spaziergang in diesem Park: „gestern ging ich raus in die warme Morgensonne, vorbei an dem Liszt Haus, in den Park (…). Es was so schön. (…) Langsam bin ich an der Ilm entlanggegangen (…). Ich sinnierte und träumte und philosophierte, aber vor allen Dingen habe ich dem Sprießen und Wachsen des ganzen Grün um mich herum gelauscht. Mehrere Seiten meines Blocks habe ich mit Skizzen gefüllt, Studien von Bäumen.“ – Kaum merklich knittrig, am rechten Blattrand mittig winziger Einriss, linker Rand vom Künstler gelocht, sonst in sehr guter und farbfrischer Erhaltung.