Details

Provenienz:
Kunst und Antiquitäten Ursula Wittmann, München, erworben am 2.1.1994;
Privatbesitz, Süddeutschland.

Beschreibung

Schwabeda ließ sich 1760 in Ansbach nieder, wo er unter Markgraf Alexander von Brandenburg-Ansbach-Bayreuth des Rang des Hofmalers innehatte. Er fertigte Portäts des kompletten Hofstaates, die vierbeinigen Mitglieder inbegriffen. Womöglich waren die knopfäugigen Zwerghunde Spielgefährten der Frau des Markgrafen, Friederike Caroline von Sachsen-Coburg-Saalfeld.