Norditalienisch

Bildnis eines jungen Edelmanns mit seinem Jagdhund

Beschreibung

Dargestellt ist als Dreiviertelporträt ein eleganter junger Herr. Er trägt ein dunkles Wams mit goldenen Knopfleisten über einem weißseidenen Untergewand. Das Wams ist mit einem schmalen, mit Goldapplikationen besetzten Lederriemen gegürtet, an dem ein Paradedegen und ein kleiner Jagdbeutel hängen. Die rechte Hand ruht auf dem Kopf eines grauen Jagdhundes. Bei dem Porträtierten handelt es sich um einen Angehörigen der aristokratischen Schicht vor dem Ausritt zur Treibjagd.