Israhel van Meckenem

Die Verkündigung

Details

Bartsch 5; Lehrs und Hollstein 14 V (von V).

Provenienz:
Friedrich August II. von Sachsen, (1797-1854), unten rechts mit dem angeschnittenen Stempel (Lugt 972).

Beschreibung

Ausgezeichneter, harmonischer Druck mit leichtem Plattenton und leichten Wischkritzeln. Gegenseitige Kopie nach einem Kupferstich von Martin Schongauer in nahezu identischen Abmessungen. Mit den parallelen Linien rechts und links des Engels und den vier Stahlen, die aus dem Schnabel der Taube in Marias Strahlenkranz reichen und mit allen weiteren Überarbeitungen. Die Einfassungslinie teilweise mit einem feinen Rändchen. – Etwas fleckig, entlang der linken Kante auf den Untersatz montiert. Verso an der rechten oberen Kante etwas ausgedünnt, ansonsten gutes Exemplar. Lehrs nennt nur neun Exemplare des Stichs. Von größter Seltenheit!