Florian Köhler

„Degas Paraphrase“.

Details

Mewes 1965-001 (58).

Provenienz:
Nachlass Florian Köhler.

Beschreibung

Diese frühe Arbeit, entstanden im Jahr der Gründung der Künstlergruppe „Geflecht“, ist Florian Köhlers Annäherung an das Motiv der Tänzerinnen bei Edgar Degas. Im Zentrum der Komposition befindet sich klar konturiert eine tanzende Figur, der Hintergrund ist in leuchtenden Farben dynamisch gewebt aus gestischen, impulsiv gesetzten Pinselstrichen. So schwebt die Figur durch einen heiteren, wogenden Farbraum, der sich scheinbar ständig um sie dreht.