Nach Francesco Guardi

Lagunencapriccio mit kleinem Hafen (Veduta lagunare di

Details

Mit einer Fotoexpertise von Dr. Hermann Voss als „charakteristische, originale Arbeit des Francesco Guardi“, datiert „Berlin, 2. Februar 1927“.
Provenienz:
Erworben am 10.5.1927 vom Kunst- und Auktionshaus Rudolf Bangel Gmbh, Frankfurt am Main (mit Abb. Nr. 17 im Katalog 1097); seither im Familienbesitz, Schweiz.

Beschreibung

Die Darstellung eines Lagunencapriccios vor Venedig folgt einer Komposition Francesco Guardis (Morassi 750), ehemals Gall. A. Tooth, London. Eine weitere Version befindet sich in der Pinacoteca Ambrosiana, Mailand.
Leinwand doubliert.