Details

Quarry. Oil on canvas. (19)44. C. 54.5 : 65.5 cm. Signed with the monogram and dated lower right. Framed.

Beschreibung

Wohlert 1838.
Spät erst wird Hofer zum Landschafter. Er wählt seine Motive aus einer zivilisierten Natur, denn Häuser fehlen nie auf seinen Landschaftsbildern. Hier rückt er einen offenen Steinbruch ins Blickfeld, der nach hinten von einzelnen Häusern und einem Wald abgeschlossen wird. Zeichnerisch sparsam und ohne zu sehr ins Detail zu gehen, wird dieser schlichte Naturausschnitt mit ruhigen Linien unter Wahrung der Räumlichkeit aufgebaut und durch die Mischung der Farben mit einem hellen Grau und den flächigen Pinselauftrag atmosphärisch verdichtet. Dass diese Landschaft menschenleer ist und kein Windhauch die Ruhe des sommerlichen Spätnachmittags stört, verstärkt noch den kontemplativen, meditativen Charakter des Werks. – Partiell schwach berieben, mit kaum merklichen Farbabsplitterungen. Von sehr schönem Gesamteindruck.