Stefano Della Bella

Recto: Studie zu einem Löwen, einem Wildschwein, einem Hund

Beschreibung

Zu diesen Motiven gibt es eine Reihe von Variationen, vgl. David Klemm, Stefano della Bella (1610-1664). Zeichnungen aus dem Kupferstichkabinett der Hamburger Kunsthalle, Köln 2009, Abb. 213, 222, 224 und 230. Der Hund und der Rehbock auf der Rückseite sind vergleichbar mit Kupferstichen della Bellas. (A. de Vesme/P. Massar, Stefano della Bella. Catalogue Raisonné, New York, 1971, Abb. 731). Die Adler entsprechen in der Komposition nahezu den Studien zu seinen 1651 entstanden Radierungen (vgl. de Vesme/P. Massar, Abb. 723 und 725). – Papiermängel and den Kanten, vereinzelt leicht fleckig. Ansonsten altersgemäß in gutem Zustand.