Details

Provenienz:
Unten links mit „A. Flamm Nachlass“ bezeichnet.

Beschreibung

In feinem Duktus gemalte und in helles, warmes Licht getauchte Komposition. Neben Oswald Achenbach gehörte Flamm ab den 1860er Jahren zu den beliebtesten Malern der Düsseldorfer Schule.