Andy Warhol

Ohne Titel (Bird in a cage and shoe).

Details

Das Werk ist in der Andy Warhol Foundation for Visual Arts registriert. Es wird in das von der Foundation in Vorbereitung befindliche Werkverzeichnis aufgenommen.

Provenienz:
Nachlass des Künstlers.

Beschreibung

Verso mit einer weiteren Tuschezeichnung.
In den 1950er Jahren, noch bevor sich Andy Warhol als Künstler etablierte, arbeitete er als erfolgreicher Werbegrafiker in New York. Um eine Zeichnung immer wieder variieren zu können und so seinen Kunden zahlreiche Entwürfe zu einem Thema zu präsentieren, hat er die „blotted-line“ Methode erfunden. Damit erhöhte er die Chancen, dass er mit seinem Design den Auftrag für die Werbung erhalten würde. Für die „blotted-line“ Methode zeichnete Warhol zuerst eine Umrisszeichnung auf nicht saugfähigem Papier wie zum Beispiel Transparentpapier. Dann klebte er dieses Papier an einer Kante an ein anderes, saugfähigeres Papier. Mit Tusche fuhr Warhol noch einmal einen Teil der Zeichnung nach. Dann transferierte er das Motiv indem er die Papiere übereinander faltete und gegeneinander presste. Auf dem zweiten Blatt entstand dadurch eine zarte, teils gebrochene, Linie mit Klecksen, die typisch für Warhols Zeichnungen wurde. Bei dem vorliegenden Blatt legte Warhol verschiedene Abdrucke übereinander, überarbeitete die Blätter und setzte farbige Akzente mit Kreide, Aquarell und Blattgold.– Aus einem Zeichenblock, daher Perforationsleiste am oberen Rand. Linke untere Ecke mit Fehlstelle. Handhabungsspuren, allgemein gut.