Julius Bissier

„4. Juli 63“.

Details

Die Echtheit der vorliegenden Arbeit wurde von Lisbeth Bissier am 6.4.1980 schriftlich bestätigt (in Kopie).

Provenienz:
Nachlass des Künstlers;
Toninelli – Arte Moderna Milano (verso mit dem Etikett);
Galerie Liatowitsch, Basel (verso mit dem Etikett);
Galleria Castelnuovo, Ascona (dort vom Vorbesitzer um 1980 erworben);
Ahlers Collection;
Privatsammlung, Norddeutschland.

Beschreibung

Die farbfrische, kleine Arbeit aus dem Spätwerk des Künstlers zeigt Bissiers strenge Vereinfachung und Konzentration auf die Komposition. Mit einfachen Grundformen, hier noch mit Unterstützung der Farbe, erzeugt er eine Spannung und setzt dabei auf die Synthese von Natur- und Kunstformen. Durch die künstlerische Freiheit in Verbindung mit asiatischer Ästhetik schafft Bissier stille eindringliche Kunstwerke. – An allen Ecken auf die Unterlage aufgelegt. In sehr schönem Zustand.