Beschreibung

Bartsch 56; Hollstein 56/II (von II).
Kräftiger, dabei fein differenzierender Druck; es handelt sich um das bei Hollstein abgebildete und erwähnte Exemplar. Bis auf die Plattenkante beschnitten. Mit einer winzigen Ausdünnung und minimalem Papierverlust an der oberen Blattkante. Verso Paraphe in brauner Feder, recto leicht durchscheinend.
Provenienz: Sammlung Friedrich August II., recto rechts unten mit dem angeschnittenen Stempel (Lugt 971); Sammlung Dr. Franz Becker, Unna.