Natalia Gontcharova

Baigneuse dans un paysage.

Details

Watercolour and colour crayons on firm wove. (C. 1916). C. 22.5 : 20 cm. Signed with the monogram lower right. This work will be included in the up-coming catalogue raisonné of works being composed by Mme Denise Bazetoux and Monsieur Jean Chauvelin.

Beschreibung

Gontcharova befasste sich ab 1913 mit der Kunst Asiens und schrieb Artikel über indische und persische Miniaturen. Aus ihrem Studium der fernöstlichen Kunst behielt sie eine Vorliebe für eine formelle Schönheit, für delikates Ornament sowie für die Kraft ungewöhnlicher und starker Farbkombinationen. Auch hier scheinen die stilisierten Wellen im Vordergrund aus einem asiatischen Formverständnis abgeleitet, während die klare Umrandung gerade für Miniaturen charakteristisch ist. Die kräftigen Farben werden durch scharfe geometrische Linien in Blau gegeneinander abgesetzt. Die harten, fast aggressiven Diagonalen und die spitzen Zweigformen treffen auf zarte Blütenbündel. Durch diese Gegensätze wird das Werk zu einem spannungsgeladenen und doch dekorativ-harmonischen Werk. – Leicht angestaubt. Verso am linken Rand Montagespuren und etwas fleckig. Allgemein altersgemäß von guter Erhaltung.
Die Arbeit wird in das in Vorbereitung befindliche Werkverzeichnis aufgenommen, das von Frau Denise Bazetoux und Herrn Jean Chauvelin erarbeitet wird.