Details

Colour lithograph on wove. (1922). C. 27 : 25.5 cm (sheet c. 33.5 : 29 cm). From the total edition of 230. Signed lower right.

Beschreibung

Roethel 167.
Kandinskys Mappenwerk „Kleine Welten“ erschien 1922 im Propyläen-Verlag, Berlin. Es enthielt neben vier Lithographien vier Holzschnitte und vier Kaltnadelradierungen. Der Künstler schrieb dazu: „Alle Platten und Steine habe ich eigenhändig gemacht, alle Abzüge wurden unter meiner ständigen Leitung gedruckt – teils im Bauhaus (….), teils in einer erstklassigen Druckerei in Weimar (….)“ (Roethel, S. 452). Roethel weist darauf hin, dass das ursprüngliche Violett sowie das Grün dieser Lithographie besonders lichtempfindlich sind und damit das Violett — wie im vorliegenden Fall — graugrün erscheinen kann, das Grün hingegen blauer als im Original (was hier nicht der Fall ist). – Unregelmäßig gebräun, die Farben durch Lichteinwirkung verblasst. Mit kleinen Fleckchen sowie einer hellen Verfärbung am rechten Rand (Wasserfleck?). Verso umlaufend mit Papierstreifen und in den Ecken mit weiteren Resten von alter Montierung.
Provenienz: Privatbesitz, Süddeutschland.