Richard Müller

“Ruine Bösig (Böhmen)”.

Details

Castle ruins at Boesig (Bohemia). Oil on canvas. 1906. C. 98 : 82 cm. Signed with the monogram and dated lower right. Framed.

Descrizione

Auf dem Keilrahmen in Majuskeln mit Namen, Ortsangabe und Datierung in schwarzem Pinsel. Großformatiger, gegensatzreicher Detailausschnitt aus Bösig (Bezdiz) in Böhmen, der die Materialität und Struktur von Gestein und Gemäuer mit altmeisterlicher Akribie schildert. Durch eine eigenwillig geformte Maueröffnung, an deren untersten Kante ein winziger Vogel sitzt, entfaltet sich eine weite, von gewittrigem Himmel beleuchtete Landschaft. Es handelt sich um ein Motiv, das Müller mehrfach – auch in späteren Jahren – aufgenommen hat. Auf dem Keilrahmen mit hs. Etikett “R.M./413” und Resten weiterer Aufkleber; dort mit dem Nachlassstempel.
Ausstellungen: Zeitspiegel I, 1891-1945, Galerie Pels-Leusden, Berlin (o.J., auf dem Keilrahmen mit Aufklebern); Richard Müller, Ölbilder, Zeichnungen, Radierungen, Galerie Brockstedt, Hamburg 1974 und Galerie Pels-Leusden, Berlin 1975, jeweils Kat.-Nr. 1 (mit Abb.).
Provenienz: Nachlass des Künstlers; Galerie Pels-Leusden, Berlin.