Hermann Max Pechstein

Head II

Details

Wir danken Alexander Pechstein, Dobersdorf, für die freundliche Auskunft bei der Katalogisierung dieses Werkes. Das Werk wird in die Dokumentation der Max Pechstein-Urheberrechtsgemeinschaft aufgenommen.

Provenienz:
Hauswedell & Nolte, Hamburg 4.6.1976, Los 1245, mit s/w Abb. S. 504, vom Vorbesitzer dort erworben, dort als Fischerkopf;
Privatbesitz, Hessen, durch Erbfolge an den jetzigen Besitzer.

Description

Verso von fremder Hand auf einem Etikett nummeriert “277” und weitere Nummerierungen.
Kraftvolle, großflächig angelegte Bildnisstudie eines Fischers. Das Motiv der Fischerköpfe nimmt auch im graphischen Schaffen Pechsteins Anfang der 1920er Jahre eine zentrale Stellung ein. Desweiteren setzt er in seinen Arbeiten dieser Zeit das Leben und Arbeiten der Fischer in Szene. Das vorliegende Brustbild eines im Dreiviertelprofil nach links gewandten, bärtigen Fischers, legt Pechstein in kräftigen Rotbrauntönen, Schwarz, Grün, Ocker und Graublau an. – Leicht gebräunt, recto wie verso. Wohl minimal verblasst. Oberfläche minimalst berieben und mit kleinen Kratzspuren (teils wohl auch Atelierspuren). Verso Reste alter Montierung. Sonst gut.