Jean Baptiste Pillement

The declaration of love

Details

Provenienz:
Laut Angaben des Eigentümers bei Sotheby’s, New York, vor einigen Jahrzehnten erworben;
seitdem Privatbesitz, Süddeutschland.

Descrizione

Jean Baptiste Pillement, einer der bedeutendsten Künstler des ausklingenden Rokoko, trug maßgeblich zur Verbreitung des Goût hollandais in der französischen Genremalerei bei. Zunächst erhielt er seine Ausbildung in der Werkstatt des Vaters, eines Lyoneser Ornamentkünstlers. Anschließend siedelte Pillement nach Paris über, wo er in einer Gobelinmanufaktur als Patronenzeichner arbeitete und erstmals mit der Kunst Watteaus und Bouchers in Berührung kam. In den folgenden 30 Jahren bereiste er halb Europa und machte rasch von sich reden. Sein Œuvre umfasst größtenteils Landschaften, jedoch entwarf er auch Chinoiserien und Dekors u. a. für Versailles, wo er als Hofmaler unter Marie Antoinette tätig war.
Diese pastorale Szene (vermutlich aus einem mehrteiligen Bildprogramm stammend) zeigt einen jungen Mann, der vor seiner Angebeteten niederkniet, um ihr seine Liebe zu gestehen. Die titelgebende Liebeserklärung wird von einer eben auftauchenden Amorette besiegelt, welche der Ja-Sagenden einen Blumenkranz aufsetzen wird.