Auktion 286 | 06.12.2018 11:00 Uhr | Zeitgenössische Kunst

Karl Fred Dahmen | „Terrestrische Formation“

Karl Fred Dahmen: „Terrestrische Formation“
Karl Fred Dahmen: „Terrestrische Formation“
Karl Fred Dahmen: „Terrestrische Formation“

Los 906

Karl Fred Dahmen

1917 Stolberg – Preinersdorf 1981

„Terrestrische Formation“

Mischtechnik auf Leinwand. 1957. Ca. 132 x 132 cm. Signiert und datiert unten rechts. Verso auf der Leinwand nochmals signiert, datiert und betitelt und mit „documenta II Kassel“ bezeichnet.

Details

Ausstellung: Documenta II, Kassel 1959.

Provenienz: Privatsammlung, München.

Beschreibung

Als im Jahr 1959 die zweite Documenta in Kassel unter der künstlerischen Leitung von Werner Haftmann eröffnete, ging dieser davon aus, dass die Kunst nach 1945 abstrakt geworden sei und sich kontinuierlich weiter in der Abstraktion entwickeln würde – eine These, die sich angesichts der vielfältigen Erscheinungsformen in der Kunst des 20. Jahrhunderts aus heutiger Sicht nicht behaupten konnte. Der Aachener Künstler Karl Fred Dahmen konnte als einer der wichtigen Vertreter einer neuen deutschen Abstraktion auf dieser Documenta sein Werk erstmals einem größeren Publikum vorstellen. Eines der bahnbrechend neuen Bilder, die er dort zeigte, war die „Terrestrische Formation“ aus dem Jahr 1957. Es gehört zu der Werkgruppe der relief- und collageartigen sogenannten „Mauerbilder“. Das verstärkte Weglassen, Wegkratzen und Ausgraben des Materials auf der Leinwand spiegelt Dahmens Auseinandersetzung mit der vom Braunkohleabbau im Stolberger Raum zerklüfteten Landschaft wider.

Künstlerverzeichnis
Finden Sie weitere Arbeiten dieses Künstlers in unserem Künstlerverzeichnis.
Sie besitzen ein ähnliches Werk?
Lassen Sie Ihr Werk von unseren Experten schätzen. Füllen Sie unsere Schätzanfrage aus.

* Alle Angaben inkl. Aufgeld (25%) ohne MwSt. und ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.
** Alle Angaben zzgl. Aufgeld (25%) und MwSt. und ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.
*** Unter Vorbehalt: Nachverkaufspreise von unter Vorbehalt zugeschlagenen Werken auf Anfrage.
Die private oder gewerbliche Vervielfältigung und Verbreitung aller im Ausstellungs- und Auktionsarchiv angezeigten Werkabbildungen ist unzulässig. Alle Rechte vorbehalten.