Auktion 285 | 05.12.2018 11:00 Uhr | Moderne Kunst – Schätzpreis bis zu € 1.000

Hans Gött | Recto – Verso: „Badende Mädchen“

Hans Gött: Recto – Verso: „Badende Mädchen“
Hans Gött: Recto – Verso: „Badende Mädchen“
Hans Gött: Recto – Verso: „Badende Mädchen“

Los 3015

  • Ergebnis:  1.000*

Hans Gött

1883 – München – 1974

Recto – Verso: „Badende Mädchen“

Öl auf Malkarton. 1932. Ca. 73 x 59,5 cm. Signiert unten links. Auf der Rahmenrückseite nochmals signiert, betitelt und datiert.

Details

Provenienz: Privatbesitz, Hessen.

Beschreibung

Etikett auf der Rahmenrückseite, dort mit der Nr. 595. Hans Gött, dessen Werk vorwiegend von Arbeiten der klassischen Gattungen wie Akt, Landschaft und Porträt geprägt ist, studiert zunächt erst Architektur bis er ab 1904 an die Akademie der Bildenden Künste in München wechselt. 1907 geht er nach Paris, um seine Ausbildung an der Académie Colarossi und der Académie Matisse fortzusetzen. Ab 1912 richtet er sich am Münchner Baldeplatz ein eigenes Atelier ein und gehört 1919 zur Münchner Sezession. Obwohl von ihm ab 1937 Werke beschlagnahmt werden, unterhält er seit 1944 eine Professur an der Münchner Akademie, die er bis 1952 inne hat. – Minimale Randmängel, vor allem auch an den Ecken teils mit minimalem Farbverlust. Wenige Retuschen. Wohl neuerer Firniss. Sonst gut.

Künstlerverzeichnis
Finden Sie weitere Arbeiten dieses Künstlers in unserem Künstlerverzeichnis.
Sie besitzen ein ähnliches Werk?
Lassen Sie Ihr Werk von unseren Experten schätzen. Füllen Sie unsere Schätzanfrage aus.

    * Alle Angaben inkl. Aufgeld (25%) ohne MwSt. und ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.
    ** Alle Angaben zzgl. Aufgeld (25%) und MwSt. und ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.
    *** Unter Vorbehalt: Nachverkaufspreise von unter Vorbehalt zugeschlagenen Werken auf Anfrage.
    Die private oder gewerbliche Vervielfältigung und Verbreitung aller im Ausstellungs- und Auktionsarchiv angezeigten Werkabbildungen ist unzulässig. Alle Rechte vorbehalten.