Auktion 289 | 05.06.2019 16:00 Uhr | Moderne Kunst

Emil Nolde | „Mühlen“

Emil Nolde: „Mühlen“

Los 506 – Highlight

  • Ergebnis:  33.100*

Emil Nolde

1867 Nolde – Seebüll 1956

„Mühlen“

Holzschnitt auf festem Velin. (1922). Ca. 55,5 x 72 cm (Blattgröße ca. 67,5 x 84,5 cm). Nach Noldes Aufzeichnungen eines von 9 Exemplaren. Signiert unten rechts, bezeichnet „II. 6.“ und betitelt unten links.

Details

Schiefler/Mosel/Urban 167 II (von II).

Provenienz: Ehemals Sammlung Dr. Joseph Esters, Mies-van-der-Rohe-Haus, Krefeld;
Privatsammlung, Nordrhein-Westfalen, Geschenk an den jetzigen Besitzer (Familie).

Beschreibung

Dunkler Abzug mit schöner Holzstockstruktur. Sehr selten. Vereinzelte Randmängel (hinterlegte Einrisse bis ca. 8 cm lang, Papierbruchstellen, Unterkante mit horizontalem leicht geglätteten Falz). Minimal fleckig, teils auch mit Farbspuren. Verso diverse alte Montierungen (u.a. am Oberrand) und weitere Hinterlegungen/Verstärkungen. Kanten unregelmäßig (wohl etwas beschnitten). Schöner Gesamteindruck.

Künstlerverzeichnis
Finden Sie weitere Arbeiten dieses Künstlers in unserem Künstlerverzeichnis.
Sie besitzen ein ähnliches Werk?
Lassen Sie Ihr Werk von unseren Experten schätzen. Füllen Sie unsere Schätzanfrage aus.

* Alle Angaben inkl. Aufgeld (25%) ohne MwSt. und ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.
** Alle Angaben zzgl. Aufgeld (25%) und MwSt. und ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.
*** Unter Vorbehalt: Nachverkaufspreise von unter Vorbehalt zugeschlagenen Werken auf Anfrage.
Die private oder gewerbliche Vervielfältigung und Verbreitung aller im Ausstellungs- und Auktionsarchiv angezeigten Werkabbildungen ist unzulässig. Alle Rechte vorbehalten.