Silke Albrecht | MODERN DREAM (2), 2018

Silke Albrecht: MODERN DREAM (2), 2018

Los 50

  • Schätzpreis: € 4.000

    Silke Albrecht

    1986 Soest

    MODERN DREAM (2), 2018

    Stahlgitter, Lack, Acryl, Pigment, Papierausriss
    (GEO) und Bindfaden auf Baumwolle
    70 × 60 × 5 cm
    Signiert auf der Rückseite

    Mindestgebot: € 3.000

    Details

    Eingeliefert von Silke Albrecht
    Mit Dank an Philipp von Rosen Galerie, Köln

    Beschreibung

    Silke Albrecht beschäftigt sich mit dem Verlust eines einheitlichen Weltbildes im Kontext zeitgenössischer geologischer, ökologischer und geopolitischer Probleme. Die Arbeit „Modern Dream (2)“, deren Titel auf den Fortschrittsglauben des Menschen in der Moderne anspielt, entstand im Rahmen der Ausstellung „Shattered Earth“. In dieser hinterfragt Albrecht den ganzheitlichen Blick auf einen vermeintlich unberührten Planeten Erde. Dazu bedient sie sich einer Vielzahl künstlerischer Ansätze wie der Collage, der Assemblage und der Malerei, aber auch dem Nähen und Sticken. Albrecht möchte Dinge nicht nur abbilden, deshalb nutzt sie konkrete Objekte aufgrund ihres direkten Wirklichkeitsbezuges. Sie schloss ihr Studium 2015 an der Kunstakademie Düsseldorf als Meisterschülerin von Andreas Gursky ab. Seither hatte sie Ausstellungen u.a. in der Philipp von Rosen Galerie, Köln; Kunsthalle Gießen; Baumwollspinnerei, Leipzig; Kunsthalle Recklinghausen; Kunstverein Ahlen. 2017 war sie Stipendiatin der Kunststiftung NRW im Rahmen der Bronner Residency in Tel Aviv.

    Künstlerverzeichnis
    Finden Sie weitere Arbeiten dieses Künstlers in unserem Künstlerverzeichnis.
    Sie besitzen ein ähnliches Werk?
    Lassen Sie Ihr Werk von unseren Experten schätzen. Füllen Sie unsere Schätzanfrage aus.

      * Alle Angaben inkl. Aufgeld (25%) ohne MwSt. und ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.
      ** Alle Angaben zzgl. Aufgeld (25%) und MwSt. und ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.
      *** Unter Vorbehalt: Nachverkaufspreise von unter Vorbehalt zugeschlagenen Werken auf Anfrage.
      Die private oder gewerbliche Vervielfältigung und Verbreitung aller im Ausstellungs- und Auktionsarchiv angezeigten Werkabbildungen ist unzulässig. Alle Rechte vorbehalten.