Auktion 285 | 05.12.2018 11:00 Uhr | Moderne Kunst – Schätzpreis bis zu € 1.000

Adolf Oberländer | „Frühlings Ankunft“

Adolf Oberländer: „Frühlings Ankunft“

Los 3034

  • Ergebnis:  380*

Adolf Oberländer

1845 Regensburg – München 1923

„Frühlings Ankunft“

Federzeichnung in Braun auf Velin. 1898. Ca. 47 x 34,5 cm. Signiert, datiert und betitelt unten links.

Details

Ausstellung: Deutsche Kunstausstellung der Berliner Secession 1899, Kat.-Nr. 236 oder 237, s/w-Abb. im Kat. S. 38, dort mit Titel „Dichterhain“.
Provenienz: Galerie Göldner, Wertheim, verso auf der Rahmenrückpappe mit dem Etikett; Privatsammlung, Bayern.

Beschreibung

Verso von fremder Hand bezeichnet „Der Lenz“. Oberländer war Ehrenmitglied der Berliner Sezession sowie der Kunstakademien in München und Dresden. – Papier leicht gebräunt und schwach fleckig, Blattränder mit teils hinterlegten Einrissen und Läsuren, obere Blattecken mit Papierergänzungen, leichte Griffknicke und Knickspuren, verso punktuell montiert, sonst in guter Erhaltung.

Künstlerverzeichnis
Finden Sie weitere Arbeiten dieses Künstlers in unserem Künstlerverzeichnis.
Sie besitzen ein ähnliches Werk?
Lassen Sie Ihr Werk von unseren Experten schätzen. Füllen Sie unsere Schätzanfrage aus.

    * Alle Angaben inkl. Aufgeld (25%) ohne MwSt. und ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.
    ** Alle Angaben zzgl. Aufgeld (25%) und MwSt. und ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.
    *** Unter Vorbehalt: Nachverkaufspreise von unter Vorbehalt zugeschlagenen Werken auf Anfrage.
    Die private oder gewerbliche Vervielfältigung und Verbreitung aller im Ausstellungs- und Auktionsarchiv angezeigten Werkabbildungen ist unzulässig. Alle Rechte vorbehalten.