Auktion 291 | 08.11.2019 11:00 Uhr | Druckgrafik

Wilhelm Friedrich Gmelin | Folge von 12 Bll.: Dissertazioni di Tivoli e di Albano in dodici tavole

Wilhelm Friedrich Gmelin: Folge von 12 Bll.: Dissertazioni di Tivoli e di Albano in dodici tavole
Wilhelm Friedrich Gmelin: Folge von 12 Bll.: Dissertazioni di Tivoli e di Albano in dodici tavole
Wilhelm Friedrich Gmelin: Folge von 12 Bll.: Dissertazioni di Tivoli e di Albano in dodici tavole
Wilhelm Friedrich Gmelin: Folge von 12 Bll.: Dissertazioni di Tivoli e di Albano in dodici tavole

Los 512N

  • Ergebnis:  3.800*
  • Zustandsbericht anfordern

    Mit der Angabe Ihrer Daten und dem Anklicken des Buttons „Zustandsbericht anfordern“ erteilen Sie Karl & Faber den Auftrag, mit Ihnen bezüglich eines Zustandsberichts über ein Kunstwerk Kontakt aufnehmen und Ihnen einen entsprechenden Zustandsbericht bereitzustellen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich, um Ihnen die Leistungen unseres Service Zustandsberichte anbieten zu können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten sind Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO (Vertragserfüllung) sowie Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO (unser berechtigtes Interesse, Ihnen auf Grundlage der angegebenen Daten Zustandsberichte bereitstellen zu können). Sie können sich vom Service Schätzanfragen jederzeit abmelden. Am Einfachsten geschieht dies durch eine formlose E-Mail an info@karlundfaber.de. Alle weiteren Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Es gilt die Datenschutzerklärung von Karl&Faber.

    *Pflichtfeld


  • Auktionsinfo

    Alte Meister & Kunst des 19. Jahrhunderts

    Albrecht Dürer
    Folge von 16 Bll.: Die Apokalypse, um 1496/97 bis 1511
    Holzschnitt auf Bütten, von 39,2 x 28 cm bis zu 39,3 x 28,3 cm

  • Unsere Experten

Wilhelm Friedrich Gmelin

1760 Badenweiler i. Breisgau – Rom 1820

Folge von 12 Bll.: Dissertazioni di Tivoli e di Albano in dodici tavole

Radierung auf Bütten. (1816). 41 x 56 cm (Blattgröße). In einem roten Pappeinbd.

Details

Olschki, Choix 17040.

Beschreibung

Titel und sechs Blatt Erläuterungen sowie 12 Radierungen in einem kräftigen und leuchtenden Druck mit jeweils einem breiten Rand. Gegenüber seinem Bruder Carl Christian Gmelin hatte Wilhelm Friedrich Gmelin am 25. November 1809 ein neues Werk angekündigt: „Vedute pittoresche di Roma e sue vicinanze, relative alla stiria antica, con spigazione dissegnate del vero et incise del Gugl. F. Gmelin“, zu dem er weiteres schrieb: „Die ersten 6 erschienenen (Kupferstiche) stellen eine Auswahl der interessantesten Gegenstände in Tivoli vor; jedes mit einer apparten Erklärung, ebenfalls von mir selbst gemacht. Daraus wirst Du sehen, daß ich auch ins Gelehrte Fach hineinpfusche, und daß ich mich den Antiquaren nicht anvertrauen wollte, die selten in den Geist der Sache eindringen können. Jetzt arbeite ich an den folgenden 6 Blättern, die eine Auswahl von Albano und den umliegenden Gegenden darstellen (zitiert nach Rolf Eilers: Briefe des Kupferstechers Wilhelm Friedrich Gmelin an seinen Bruder Carl Christian Gmelin, Professor der Botanik, Tübingen 1997). – Etwas braunfleckig und teilweise mit einem Wasserfleck, ansonsten sehr gut erhalten.

Künstlerverzeichnis
Finden Sie weitere Arbeiten dieses Künstlers in unserem Künstlerverzeichnis.
Sie besitzen ein ähnliches Werk?
Lassen Sie Ihr Werk von unseren Experten schätzen. Füllen Sie unsere Schätzanfrage aus.

    * Alle Angaben inkl. Aufgeld (25%) ohne MwSt. und ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.
    ** Alle Angaben zzgl. Aufgeld (25%) und MwSt. und ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.
    *** Unter Vorbehalt: Nachverkaufspreise von unter Vorbehalt zugeschlagenen Werken auf Anfrage.
    Die private oder gewerbliche Vervielfältigung und Verbreitung aller im Ausstellungs- und Auktionsarchiv angezeigten Werkabbildungen ist unzulässig. Alle Rechte vorbehalten.