Auktion 259 | 04.12.2014 15:30 Uhr | Ausgewählte Werke Moderne Kunst / Kunst nach 1945 / Zeitgenössische Kunst

Arman (Armand Fernandez) | Fantomatic.

Arman (Armand Fernandez): Fantomatic.

Los 615

  • Ergebnis:  10.000*
  • Auktionsinfo

    4. Dezember 2014

    Moderne Kunst / Kunst nach 1945 / Zeitgenössische Kunst
    Ausgewählte Werke

     

     

Arman (Armand Fernandez)

1928 Nizza – New York 2005

Fantomatic.

Pappmaché über Aquarell auf Velin, aufgezogen auf Hartfaserplatte. (1987). Ca 130 : 100 cm. Signiert unten rechts. Gerahmt.

Details

Archives Durand-Ruel Nr. 3515.
Provenienz: Gallery Ferrero, Nizza (verso mit dem Galeriestempel);
Privatbesitz, Rheinland.

Beschreibung

Die Ansammlung von weißen Violinenkörpern aus Pappmaché bedeckt nahezu den gesamten, leuchtend orangefarbenen Grund des Bildes. Wie ein einziges, dicht drängendes Orchester sind die Instrumente in vier Reihen als jeweils Sechser-Gruppe übereinander angeordnet. Bereits seit den frühen 1960er Jahren ist die Violine eines der zentralen Themen im Werk Armans. Zunächst zerstört oder zerschneidet er die Instrumente und arrangiert die Teilstücke auf der Leinwand zu neuen Kompositionen; kurze Zeit später entstehen die sogenannten Akkumulationen, in denen er gleichartige Gegenstände in Glas- oder Plexiglaskästen zu Kunstobjekten arrangiert. Sein besonderes Interesse gilt immer der Form und materiellen Beschaffenheit des Violinenkörpers sowie dessen ästhetischer Wirkung in einer dichten Anhäufung. Durch die Technik des Abgusses aus Pappmaché gelingt es dem Künstler, diese Ansprüche zu verbinden. Im Abguss vervielfältigt er den einzelnen Gegenstand zu zahlreichen, identischen Negativen, die er hier in der Form des Violinenkorpus eng neben- und übereinander arrangiert. Der Hals des Instrumentes wird in einem separaten Abguss vervielfältigt, sodass sich diese Teilfragmente vereinzelt aus dem vorgegebenen, vertikalen Rhythmus der Komposition lösen können und diese in eine schwingende Leichtigkeit versetzen. Die raue, zerklüftete Materialität des Pappmachés verleiht dem Bild eine reliefhafte Struktur und unterstreicht den haptischen Charakter der Arbeit.

Künstlerverzeichnis
Finden Sie weitere Arbeiten dieses Künstlers in unserem Künstlerverzeichnis.
Sie besitzen ein ähnliches Werk?
Lassen Sie Ihr Werk von unseren Experten schätzen. Füllen Sie unsere Schätzanfrage aus.

    * Alle Angaben inkl. Aufgeld (25%) ohne MwSt. und ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.
    ** Alle Angaben zzgl. Aufgeld (25%) und MwSt. und ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.
    *** Unter Vorbehalt: Nachverkaufspreise von unter Vorbehalt zugeschlagenen Werken auf Anfrage.
    Die private oder gewerbliche Vervielfältigung und Verbreitung aller im Ausstellungs- und Auktionsarchiv angezeigten Werkabbildungen ist unzulässig. Alle Rechte vorbehalten.