Auktion 276 | 31.05.2017 16:00 Uhr | Moderne Kunst – Schätzpreis unter € 1.000

Karl Arnold | Erfrischungen

Karl Arnold: Erfrischungen

Los 600

  • Ergebnis:  440*

Karl Arnold

1883 Neustadt – München 1953

Erfrischungen

Tuschfeder auf chamoisfarbenem Velin. (19)14. Ca. 27 x 34 cm. Monogrammiert und datiert unten rechts.

Details

Provenienz: Privatsammlung, Hessen.

Beschreibung

Erschienen in der Jugend, Jg. 19 (1914), Nr. 32, mit dem Text: „Sie, lieber Mann, sagen Sie zu Hause, daß wir die Milchabnahme kündigen, wenn Sie jeden Tag so schlechte Milch bringen.” – „Da müassen S` scho zu uns kemma und mit unserer Kuah reden.” – „Ja, kann man denn mit Ihrer Kuh reden?“ – „I nöt, aber Sie schon, weil Sie aa a Rindviech san!”. Winziger Verlust der rechten oberen Ecke außerhalb der Darstellung und leicht lichtrandig, sonst schön erhalten.

Künstlerverzeichnis
Finden Sie weitere Arbeiten dieses Künstlers in unserem Künstlerverzeichnis.
Sie besitzen ein ähnliches Werk?
Lassen Sie Ihr Werk von unseren Experten schätzen. Füllen Sie unsere Schätzanfrage aus.

    * Alle Angaben inkl. Aufgeld (25%) ohne MwSt. und ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.
    ** Alle Angaben zzgl. Aufgeld (25%) und MwSt. und ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.
    *** Unter Vorbehalt: Nachverkaufspreise von unter Vorbehalt zugeschlagenen Werken auf Anfrage.
    Die private oder gewerbliche Vervielfältigung und Verbreitung aller im Ausstellungs- und Auktionsarchiv angezeigten Werkabbildungen ist unzulässig. Alle Rechte vorbehalten.