Auktion 278 | 10.11.2017 16:00 Uhr | TROUVAILLEN

Wenzel Hollar | Das Bologneser-Hündchen

Wenzel Hollar: Das Bologneser-Hündchen

Los 473N

  • Ergebnis:  810*
  • Auktionsinfo

    Alte Meister & Kunst des 19. Jahrhunderts
    10. November 2017, 16 Uhr


    Adolf Meckel von Hemsbach, Die Gräber der Richter bei Jerusalem.
    Aquarell auf Velin. 29,4 x 49,5 cm.

  • Unsere Experten

Wenzel Hollar

1607 Prag – London 1677

Das Bologneser-Hündchen

Radierung nach A. Maetham auf Bütten mit einem angeschn. Wz. „Bekröntes Wappen“. (1649). 7,7 x 12,1 cm (Blattgröße 12,2 x 17,5 cm).

Details

Parthey 2097.

Beschreibung

Klarer und kräftiger Druck des beliebten Blattes. Mit einem breiten Rand um die gut sichtbare Plattenkante. – Vereinzelt mit kleinen Braunfleckchen, verso an der oberen Kante mit Montageresten, ansonsten gut erhalten.

Künstlerverzeichnis
Finden Sie weitere Arbeiten dieses Künstlers in unserem Künstlerverzeichnis.
Sie besitzen ein ähnliches Werk?
Lassen Sie Ihr Werk von unseren Experten schätzen. Füllen Sie unsere Schätzanfrage aus.

    * Alle Angaben inkl. Aufgeld (25%) ohne MwSt. und ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.
    ** Alle Angaben zzgl. Aufgeld (25%) und MwSt. und ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.
    *** Unter Vorbehalt: Nachverkaufspreise von unter Vorbehalt zugeschlagenen Werken auf Anfrage.
    Die private oder gewerbliche Vervielfältigung und Verbreitung aller im Ausstellungs- und Auktionsarchiv angezeigten Werkabbildungen ist unzulässig. Alle Rechte vorbehalten.