Auktion 288 | 10.05.2019 11:00 Uhr | Druckgrafik

Johannes van Vliet | Bildnis von Rembrandt im Dreiviertelprofil nach links

Johannes van Vliet: Bildnis von Rembrandt im Dreiviertelprofil nach links

Los 363

  • Ergebnis:  35.000*

Johannes van Vliet

Tätig um 1626 – Leiden 1637

Bildnis von Rembrandt im Dreiviertelprofil nach links

Ausgezeichneter, leuchtender und tiefschwarzer Abdruck, mit der dritten Strichlage über der verschatteten Gesichtshälfte, aber noch vor…

Details

Batsch 19; Hollstein 19 II (von III).

Provenienz: Parke-Bernet, New York, Auktion, 16.10.1945.

Beschreibung

Ausgezeichneter, leuchtender und tiefschwarzer Abdruck, mit der dritten Strichlage über der verschatteten Gesichtshälfte, aber noch vor der Adresse von Cornelis Danckerts. Mit einem gleichmäßigen Rändchen um die Plattenkante. Zwischen 1633 und 1634 radierte van Vliet insgesamt sechs „tronies“ nach Gemälden Rembrandts, den er wohl um 1630 in Leiden kennengelernt hatte. Auch nach dem Umzug Rembrandts nach Amsterdam blieb van Vliet in Kontakt mit dem Künstler. Abdrucke dieser „tronies“ sind selten. – Im oberen Drittel mit Papierverletzungen, Papier leicht nachgedunkelt. Leichte Bereibungen verso in allen vier Ecken, ansonsten gut erhalten.

Künstlerverzeichnis
Finden Sie weitere Arbeiten dieses Künstlers in unserem Künstlerverzeichnis.
Sie besitzen ein ähnliches Werk?
Lassen Sie Ihr Werk von unseren Experten schätzen. Füllen Sie unsere Schätzanfrage aus.

    * Alle Angaben inkl. Aufgeld (25%) ohne MwSt. und ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.
    ** Alle Angaben zzgl. Aufgeld (25%) und MwSt. und ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.
    *** Unter Vorbehalt: Nachverkaufspreise von unter Vorbehalt zugeschlagenen Werken auf Anfrage.
    Die private oder gewerbliche Vervielfältigung und Verbreitung aller im Ausstellungs- und Auktionsarchiv angezeigten Werkabbildungen ist unzulässig. Alle Rechte vorbehalten.