Harold Ancart | BEIN’ GREEN (OR YELLOW), 2018

Harold Ancart: BEIN’ GREEN (OR YELLOW), 2018

Los 36

  • Schätzpreis: € 3.800

    Harold Ancart

    1980 Brüssel/Belgien

    BEIN’ GREEN (OR YELLOW), 2018

    Holzschnitt auf Echizen Washi Hosho-Papier, hergestellt
    vom Kunsthandwerker Ichibei Iwano
    Gedruckt vom Adachi Institute of Woodcut Prints in
    Tokio, Japan
    35 × 27,3 cm
    Edition: 31/43 + 3 AP + 2 EP + 2 PP

    Mindestgebot: € 3.000

    Details

    Eingeliefert von C L E A R I N G, New York/Brussels
    Mit Dank an Harold Ancart

    Beschreibung

    Harold Ancart gehört zu den Shootingstars der letzten Jahre. Er schafft strahlende, unwiderstehliche zeigt Schlangenpflanzen im typischen Stil des japanischen Ukiyo-e-Farbholzschnitts. Der Holzschnitt wurde auf Echizen Washi Hosho-Papier gedruckt, das von einem bedeutenden japanischen Kunsthandwerker hergestellt wurde. In einer unerschöpflichen Erforschung des malerischen Raums und der Farbe reduziert Ancart seine Bilder auf elementare Formen. Wolken, Feuer, Eisberge und eine imposante Flora sind die identifizierbaren Formen, mit denen er die Landschaftsmalerei in ihre Grundzüge zerlegt. Ancart studierte an der renommierten Kunstakademie La Cambre in Brüssel. Seitdem er von den Galerien C L E A R I N G und David Zwirner vertreten wird, sind die Preise für seine Arbeiten enorm gestiegen. Er hatte zahlreiche Ausstellungen, u.a. im TANK Museum, Shanghai; S.M.A.K., Gent; Museum für Moderne Kunst der Stadt Paris. Seine Arbeiten sind Bestandteil renommierter institutioneller Sammlungen weltweit.

    Künstlerverzeichnis
    Finden Sie weitere Arbeiten dieses Künstlers in unserem Künstlerverzeichnis.
    Sie besitzen ein ähnliches Werk?
    Lassen Sie Ihr Werk von unseren Experten schätzen. Füllen Sie unsere Schätzanfrage aus.

      * Alle Angaben inkl. Aufgeld (25%) ohne MwSt. und ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.
      ** Alle Angaben zzgl. Aufgeld (25%) und MwSt. und ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.
      *** Unter Vorbehalt: Nachverkaufspreise von unter Vorbehalt zugeschlagenen Werken auf Anfrage.
      Die private oder gewerbliche Vervielfältigung und Verbreitung aller im Ausstellungs- und Auktionsarchiv angezeigten Werkabbildungen ist unzulässig. Alle Rechte vorbehalten.