Auktion 227 | 04.12.2009 11:00 Uhr | Alte Meister & Kunst des 19. Jahrhunderts

Alpenländisch | Altarflügel: Der heilige Antonius, von Dämonen geplagt.

Alpenländisch: Altarflügel: Der heilige Antonius, von Dämonen geplagt.

Los 66

  • Ergebnis:  5.000*
  • Auktionsinfo

    04. Dezember 2009
    Alte Meister und Kunst des 19. Jahrhunderts

Alpenländisch

Altarflügel: Der heilige Antonius, von Dämonen geplagt.

Öl und Tempera auf Holz. (Um 1520/1530). Ca. 77,5 : 51,5 cm (Tafel ca. 80 : 54 cm). Gerahmt.

Details

The temptation of St. Antony. Oil and tempera on panel. (C. 1520/1530). C. 77.5 : 51.5 cm (panel c. 80 : 54 cm). Framed.

Beschreibung

Antonius ist als alter bärtiger Mann in Mönchstracht, leicht nach rechts gewendet, wiedergegeben. Er erleidet Qualen, die ihm drei mischgestaltige Dämonen zufügen. Sie zerren an seinen Händen und seinem Krückstock, bedrohen ihn mit einer Keule und verbeißen sich in sein Skapulier. Die Darstellung setzt Kenntnis von Schongauers gleichnamigem Kupferstich voraus. So findet die Peinigung wie bei Schongauer ebenfalls in den Lüften statt. Die Haltung mit den leicht angezogenen Beinen, der still duldende, fast teilnahmslose Blick sowie das Motiv der blickführenden, diagonal geführten Stoffbahn, an der ein Dämon reißt, sind bei Schongauer vorgebildet. Doch hat der Künstler der Tafel zu einer eigenständigen künstlerischen Lösung gefunden. Er klärt und vereinfacht die Form, reduziert die Gruppe der Dämonen und monumentalisiert die Figur des Antonius dadurch, dass er ihr im Bildfeld einen breiten Raum gibt. Der Eindruck der monumentalen Form wird durch das leuchtende Kolorit des Gewandes noch verstärkt. Zur Dünnung der Tafel siehe Los 64. Mit einigen vertikalen Rissen und kleineren Retuschen.

Künstlerverzeichnis
Finden Sie weitere Arbeiten dieses Künstlers in unserem Künstlerverzeichnis.
Sie besitzen ein ähnliches Werk?
Lassen Sie Ihr Werk von unseren Experten schätzen. Füllen Sie unsere Schätzanfrage aus.

    * Alle Angaben inkl. Aufgeld (25%) ohne MwSt. und ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.
    ** Alle Angaben zzgl. Aufgeld (25%) und MwSt. und ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.
    *** Unter Vorbehalt: Nachverkaufspreise von unter Vorbehalt zugeschlagenen Werken auf Anfrage.
    Die private oder gewerbliche Vervielfältigung und Verbreitung aller im Ausstellungs- und Auktionsarchiv angezeigten Werkabbildungen ist unzulässig. Alle Rechte vorbehalten.