Henri Valensi

Sur la Marche funèbre de Chopin

Details

Ausstellung:
Galerie Marcel Fleiss, Paris 1970.

Provenienz:
Sammlung Carl Laszlo, Basel, mit Etikett auf dem Keilrahmen; Privatsammlung, Schweiz.

Descrizione

Verso auf dem Rahmen und dem Keilrahmen mit verschiedenen, teils unleserlichen Etiketten.

Henry Valensi hat mit “Sur la Marche funèbre de Chopin” ein bedeutendes, avantgardistisches Hauptwerk in der Frühphase des Expressionismus geschaffen. Der Künstler gilt als Geheimtipp, gleichwohl er 1912 am “Salon de la Section d’or” der Galerie la Boétie in Paris zusammen mit Francis Picabia, Pablo Picasso, Marcel Duchamp und Fernand Leger teilgenommen und seine Werke ausgestellt hat.
“Seine Fantasie, seine einer strengen wissenschaftlichen Disziplin unterworfene Vorstellungskraft bringen Werke hervor, die ein uninformiertes Publikum in Erstaunen versetzen können.” (Robert Mallet-Stevens, “Vorwort”, in Henry Valensi, Partitions picturales, Galerie Danthon, Paris: 1929).