Rembrandt Harmensz. van Rijn

The Artist’s Mother Seated at a Table, looking right: Three Quater length

Details

Bartsch 343; White/Boon 343 II (von III); Hinterding/Rutgers (The New Hollstein) 91 II (von III).

Provenienz:
Langmaak, Hamburg, verso mit dem Stempel (Lugt 2801a).

Descrizione

Ausgezeichneter, kräftiger und präziser Lebzeitenabzug des II. Zustands. Mit den zusätzlichen Schraffuren im linken Rand. Knapp auf bzw. innerhalb der Plattenkante geschnitten, rechts leicht innerhalb derselben. Vom I. Zustand existiert lediglich ein Exemplar in Amsterdam. Vorliegendes Blatt schuf der Künstler noch in Leiden. Rembrandt übersiedelte im selben Jahr nach Amsterdam zu Hendrick van Uylenburgh und erhielt dort ein Atelier mit Kost und Logis. Die Platte ist früh verloren gegangen, es gibt keine Spätdrucke. – Winzige Braunfleckchen und leicht nachgedunkelt. An der rechten Kante mit einer Knickspur. Verso mit Resten und Spuren von ehemaliger Montierung, ansonsten in gutem Zustand. Selten!