Giovanni Battista Piranesi

Folge von 15 Bll.: Carceri d’Invenzione

Details

Provenienz:
George Agar-Ellis, 1st Baron Dover (1797-1833), London, mit seinem Supralibros auf dem Vorderdeckel;
Dr. Otto Schäfer (1912-2000), Schweinfurt, verso auf dem Titelblatt mit dem Stempel “OS” (nicht bei Lugt);
Kornfeld, Bern, Auktion (Meisterwerke der Graphik von 1425 bis 1925 – Teile der Sammlung Otto Schäfer), 24.6.1992, Los 266;
Privatsammlung, USA.

Descrizione

Die vollständige Folge in ausgezeichneter, tiefschwarzer Druckqualität, alle Bll. in frühen Zuständen vor den römischen und arabischen Nummern, in einer bis dahin auch nicht von Andrew Robison beschriebenen allerersten Ausgabe, direkt nach der Überarbeitung der Platten, wahrscheinlich 1760, spätestens Anfang 1761. Diese Ausgabe erschien mit 15 Drucken, bestätigt durch die Angaben auf dem beigebundenen Verkaufsprospekt (Fig. 1).

Vorhanden (in dieser Reihenfolge eingebunden):

1. Titelblatt (Title Page). Robison 29 V (von IX).
2. Mann auf der Folter (The Man on the Rack). Robison 43 II (von VI). (Das Blatt fehlt in den ersten Auflagen von Bouchard ab 1749).
3. Der runde Turm (The Round Tower). Robison 30 II (von VI).
4. Der große Platz (The Grand Piazza). Robison 31 II (von VI).
5. Die Basreliefs mit Löwen (The Lion-Bas-Reliefs). Robison 44 I (von III). (Das Blatt fehlt in den den ersten Auflagen von Bouchard ab 1749).
6. Das rauchende Feuer (The Smoking Fire). Robison 32 III (von VII).
7. Die Zugbrücke (The Drawbridge). Robison 33 II (von VI).
8. Das Treppenhaus mit Trophäen (The Staircase with Trophies). Robison 34 II (von VI).
9. Das große Rad (The Giant Wheel). Robison 35 IV (von VIII).
10. Gefangene auf einer vorspringenden Plattform (Prisoners on a Projective Platform). Robison 36 II (von VI).
11. Der Bogen mit dem Muschelornament (The Arch with a Shell Ornament). Robison 37 III (von VII).
12. Der Sägebock (The Sawhorse). Robison 38 III (von VI)
13. Der Brunnen (The Well). Robison 39 II (von VI).
14. Der Bogen mit dem hölzernen Tragwerk (The Gothic Arch). Robison 40 III (von VI).
15. Der Brückenpfeiler mit der Laterne (The Pier with a Lamp). Robison 41 III (von VII).
Zusätzlich vorne beigebunden:
a. F. Polanzani, Bildnis des Giovanni Battista Piranesi, Radierung auf Bütten. (1750). 39 x 29,2 cm (Blattgröße 38 x 53,2 cm).
b. Verkaufsprospekt “CATALOGO DELLE OPERE DATE FINORA ALLA LUCE DA GIO. BATTISTA PIRANESI”, Aufgeführt u.a. die “CARCERI D’INVENZIONE”: 15 Bll. im Atlas-Format zum Preis von 15 Paoli, mit der Wohnadresse von Piranesi im Palazzo Tomati in der Strada Felice.

Gebunden in einem braunen Maroquinband der Zeit, mit goldgeprägten Fileten und dem Supralibros von George Agar-Ellis auf dem Vorderdeckel, Innenkantenvergoldung und marmoriertem Vorsatz und Buchschnitt. Die 15 Bll. der Folge in der Mitte auf Falz, die beigebundenen Blätter ungefalzt.

Die überarbeitete Fassung der Carceri markiert den Höhepunkt im Schaffen Piranesis, sie gilt in technischer wie in künstlerischer Hinsicht als sein bedeutendstes Werk.

Vereinzelt mit kaum wahrnehmbaren Stockfleckchen im Randbereich, Robison 34 mit einem kleinen Wurmlöchlein im weißen Rand. Ca. 0,6 cm langer Einriss im hinteren fliegenden Vorsatzblatt, ansonsten in sehr gutem Zustand.