Alice Halicka

Stillleben mit Violine.

Descrizione

Verheiratet mit dem Maler Louis Marcoussis, zählt Halicka schon zu Lebzeiten zu einer der erfolgreichen Künstlerinnen der Pariser Avantgarde und setzte sich in ihren Bildern bis 1920 mit der kubistischen Formensprache auseinander. Gerade ihre kubistischen Stillleben, wie die vorliegende Arbeit, wurden bereits in den Jahren ihrer Entstehung geschätzt, so wurde u.a. Guillaume Apollinaire auf Halickas Arbeiten aufmerksam. – Stellenweise mit leichten Oberflächenkratzern, entlang den Rändern sowie im oberen, linken Bereich mit kleinen, kaum merklichen Farbabsplitterungen. Altersgemäß insgesamt in sehr gutem Zustand.