Fernando Botero

Stillleben mit Früchten.

Details

Still life with fruit. Watercolour over pencil on firm wove. (19)69. C. 24 : 30 cm. Signed and dated lower right, marked “OK” twice.
Botero has certified the authenticity on a colour photocopy of the work.

Descrizione

Schönes Werk aus der New Yorker Periode, das in der unterschiedlichen Ausführung der einzelnen Elemente einen Einblick in den Schaffensprozess des Künstlers gibt. Nach der figürlichen Darstellung ist das Stillleben die wichtigste Werkgruppe Boteros. Ebenso wie die Personen in seinen Bildern strahlen seine prallen Früchte eine starke physische Präsenz aus. Damit steht er in der Tradition des spanischen Stilllebens des 17. Jahrhunderts, wie es sich in der Malerei Zurbaráns verkörpert. Nach eigener Aussage spielt gerade die Frucht eine wichtige Rolle in seinem Werk: “Ich möchte so malen, als würde ich immer Früchte darstellen. Cézanne sagte immer zu seiner Frau, wenn sie Modell für ihn saß: ‘Setz dich einfach so hin, als wärst du ein Apfel’. (…) Das ist die richtige Einstellung.” (Ausstellungskatalog “Botero – der Maler”. Galerie Brusberg, Berlin, 1991, Kat. Nr. 20).
Botero hat die Echtheit des Werkes auf einer Farbkopie der Arbeit handschriftlich bestätigt.
Mit Reißnagellöchlein in den Ecken. Im Passepartoutausschnitt gebräunt. Verso mit altem Etikett, hs. Nummer sowie Resten alter Montierung.