Auktion 289 | 06/05/2019 11:00 am | Modern Art

Augusto Giacometti | Still-life with buttercups

Augusto Giacometti: Still-life with buttercups

Lot 515 – Highlight

  • Result:  93.800*

Augusto Giacometti

1877 Stampa – Zürich 1947

Still-life with buttercups

Oil on canvas. 1917. C. 34.5 x 41.5 cm. Signed at the lower left. Verso on the stretcher again signed as well as dated „Augusto Giacometti 1917.“.
The work is registrated in the Schweizerischen Institut für Kunstwissenschaft (Swiss institution for fine arts) as an original work by Augusto Giacometti.

Details

Das Gemälde ist im Schweizerischen Institut für Kunstwissenschaft (SIK-ISEA) als eigenhändiges Werk von Augusto Giacometti registriert.

Literatur: SIKART, Lexikon zur Kunst in der Schweiz, Onlinedatenbank Nr. 140428 0001, verso mit der SIK-ISEA-Nr. auf dem Keilrahmen.

Provenienz: Privatsammlung, Süddeutschland.

Essay

Augusto Giacomettis Œuvre ist sehr vielschichtig. Neben der klassischen Malerei widmet sich der Künstler auch der Wand- und Glasmalerei. Anfangs orientiert sich Giacometti an Ferdinand Hodler und am Jugendstil. Nach einer Ausbildung zum Zeichenlehrer von 1894-1897 in Zürich zieht Giacometti 1897 nach Paris, wo er die École Nationale des Arts Décoratifs und die Académie Colarossi besucht. Darüberhinaus studiert er ab Herbst bei Eugène Grasset an der École normale d’enseignement du dessin, dessen Buch „La plante et ses applications ornamentales“ (1896) ihn nachhaltig zum Studium in Paris bewegt. Nach Stationen in Florenz von 1902 bis 1915, wo er sich intensiv mit der Kunst der Renaissance auseinandersetzt, lässt sich Giacometti ab 1915 in Zürich nieder und bezieht in der Rämistraße ein Atelier. In dieser Zeit entsteht auch das vorliegende „Stillleben mit Ranunkeln“. Auch hier baut Giacometti die Komposition flächig ornamental auf und strukturiert die Oberfläche mit einem ganz eigenständigen ornamentalen Auftrag in leuchtenden Farben. Er erhält in diesen Jahren zahlreiche Aufträge für Fresken und Glasmalereien in öffentlichen Profan- und Sakralbauten in Zürich und Umgebung wie auch in Graubünden. Sein Erfolg gipfelt in den ersten Ausstellungen Ende der 1920/30er Jahre u.a. bei Hartberg in Berlin, in der Galerie Bernheim Jeune in Paris und in der Teilnahme an der XVIII. Biennale in Venedig.

Artist index
Find more artworks by this artist in our Artist index.
You own a similar work?
Get your artwork estimated by our experts. Fill out our request form.

    * All results incl. buyer’s premium without VAT. No guarantee, subject to error.
    ** All post sale prices plus 25% buyer’s premium and VAT. No guarantee, subject to error.
    *** Conditional Sale: Post-Auction prices for conditional sales on request.
    The private or commercial use of images shown on this Website, in particular through duplication or dissemination, is not permitted. All rights reserved.