Details

Ausstellung:
Gegenlicht. German Art from The George Economou Collection, The State Hermitage Museum, St. Petersburg 2013/2014, Canal Station Inc., Athen 2013, S. 52, ganzs. farb. Abb., Kat.-Nr. 14.

Provenienz:
Nachlass des Künstlers, verso mit dem Basler Nachlassstempel (Lugt 1570 b) und der handschriftlichen Registriernummer “Fs Da/Bf 82” und den weiteren Nummerierungen “A1718” und “K 5992”;
Privatsammlung, Rheinland;
Bassenge, Berlin 31.5.2008, Los 7143;
vom jetzigen Besitzer dort erworben;
renommierte Privatsammlung.

Description

Diese Zeichnung entstand wahrscheinlich um 1928/29. Kirchner hatte sich seit 1923 in sein Haus auf dem Wildboden in Davos zurückgezogen – seinen Zufluchtsort. Dort besuchten ihn Freunde regelmäßig, darunter auch Tänzer und Tänzerinnen, die ihm Modell standen. Aus dieser Zeit stammt auch eine Serie von Schwarzweiß-Fotografien, auf denen Kirchners Freunde als Modelle zwischen den Bäumen im Wald zu sehen sind. Schnelle, kräftige Zeichenstriche lassen die Skizze spontan und lebhaft wirken. Kirchner greift hier wieder das Thema “Akt in der Natur” auf, das zu einem der bevorzugten Motive der Brücke-Maler zählte. – 2 Blattkanten kaum merklich unregelmäßig (atelierbedingt). Kaum merklich fleckig. Rechte untere Ecke minimalst geknickt. Verso Reste alter Montierung. Sonst in schöner Erhaltung.