Rembrandt Harmensz. van Rijn

Self-Portrait with raised sabre

Details

Bartsch 18; White/Boon 18 II (von II); Hinterding/Rutgers (The New Hollstein) 134 II (von II).

Provenienz:
J. F. Linck, Berlin (Lugt 1684), verso mit der Paraphe;
R. Weigel, Leipzig, Auktion 1863 (Nachlass Linck), 29.9.1863, Los 1543 oder 1544; sowie verso mit zwei nicht mehr lesbaren Sammlerstempeln;
Privatbesitz, Baden-Württemberg.

Description

Präziser, kräftiger Druck des seltenen Blattes, nach Verkleinerung der Platte. Mit einem feinen Rändchen um die Einfassungslinie. Papier leicht braunfleckig, der linke Rand auf die Unterlage montiert. Ansonsten altersgemäß sehr gut erhalten.